Internet Radio

Internet Radio, auch Webradio genannt, ist das auf dem Internet basierende Angebot von Radio- und Hörfunkprogrammen. Der Ursprung des Internet Radio fand sich 1995 in Deutschland. Das Info-Radio Berlin-Brandenburg stellte damals in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin erstmals Teile ihres Programms online zum Abruf bereit. Das Medium Streaming-Audio war damit geboren.

Doch erst 2002 wurde Internet Radio einem internationalen Publikum zur Verfügung gestellt. Der Internet Anbieter AOL bot all seinen Breitband-Kunden damals ein eigens entwickeltes Programm an. Winamp, als Media und auch Webradio-Player war geboren. Hersteller Nullsoft wurde 3 Jahre zuvor von AOL übernommen und mit der Entwicklung einer Streaming-Anwendung als Konkurrenz zum bisherigen REAL-Network beauftragt. America Online war damit das erste internationale Internet Radio-Programm. Es folgten Tausende Internet Radio-Programme, die einen neuen Trend, das Amateur-Radio schufen. Jeder konnte nun sein eigenes Radio-Programm online anbieten und Fans und Hörer finden.

Die Entwicklung des Mediums Internet Radio ist seit dem im vollen Gange. Immer bessere Formate wurden entwickelt und optimiert. Heute kann man Internet Radio-Programme nicht mehr nur noch am Computer empfangen. Neue mobile Empfänger sind durch die Verbesserung vom Mobilfunk-Bandbreiten und durch die große Verbreitung von drahtlosen Netzwerken entstanden. Internet Radio auf dem Handy, im Wohnzimmer oder anderen Räumlichkeiten ist zum Standard geworden.

Mit der Entwicklung stieg auch die Zahl der Internet Radio-Programme. Neben Amateur-Sendern bieten inzwischen auch fast alle Öffentlich-Rechtlichen Sender Ihre Programme online an. Die enorme Reichweite und zusätzliche Werbe-Formate stellen dabei das Hauptinteresse der meisten Programme dar. Hinzu kommen Sparten-Programme und Independent Labels, die im World Wide Web um die Gunst der Hörer kämpfen. Radio-Programme ohne Moderation oder Wortbeiträge und spezielle Info-Programme erfreuen sich dabei einer steigenden Popularität. Der Hörer kann nun selbst entscheiden, was und vor allem auch wann er etwas hören möchte. Unabhängig ob Musik Non-Stop, den lokalen Nachrichten oder den Hits des DJ und Bekannten aus der Nachbarschaft.